0228 / 95 73 70

godesberg@urologie-bonn.de

Grippe- und Corona-Virus

Liebe Patientinnen und Patienten,

in den Zeiten der Corona-Pandemie will auch ein Arztbesuch gut überlegt sein.

Da ja noch keiner wissen kann, wie lange wir uns an die Richtlinien halten müssen, kann man auch keine Empfehlung geben, Arztbesuche zu verschieben. Notwendige Arztbesuche und medikamentöse Therapien kann man ja nicht aufschieben, da Erkrankungen fortschreiten können. Tumornachsorgen sollten auch durchgeführt werden, um einen Tumorprogress mit den dann schlimmeren Folgen rechtzeitig erkennen zu können. Auch können wir Vorsorgeuntersuchungen durchführen, da auch ein Risiko besteht, neue Erkrankungen verspätet zu erkennen.

Neu in der Praxis: Videosprechstunde: Sie können mit uns auch mittels Videotelefonat in Kontakt treten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei den Damen der Rezeption oder per Mail. Entweder senden wir Ihnen dann einen Zugangscode per e-mail oder per SMS zu, je nachdem mit welchem Endgerät Sie die Videosprechstunde durchführem möchten. Zu dem vereinbarten Termin rufen wir Sie dann an. Eine Untersuchung ist so natürlich nicht möglich.

Die Praxis ist zu den normalen Praxiszeiten geöffnet.

Nach den neuen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes ist das Tragen eines Mund-Nase Schutzes zu empfehlen, wenn der Sicherheitsabstand von ca. 1.5 bis 2 m nicht eingehalten werden kann. Es besteht jetzt eine Pflicht, bei dem Besuch in einer Arztpraxis, einen Mundschutz zu tragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Patienten ohne Mundschutz der Praxis verweisen müssen. Die umliegenden Apotheken haben zur Zeit genügend Mundschutze vorrätig.

Auch besteht seit dem 19.10.2020 eine Pflicht, auf dem Theaterplatz eine Maske zu tragen.

Aufgrund der auch in Bonn weiter steigenden Zahlen von infizierten Menschen, können wir Sie nur alleine, ohne Begleitung, in der Praxis empfangen. Bitte haben Sie für diese Maßnahmen verständnis, da wir sonst in der Praxis die Abstände nicht sicherstellen können.

Durch die zur Zeit erhöhte Anzahl von Infektionen der oberen Atemwege bitten wir alle Patientinnen und Patienten, die erkrankt sind, sich telefonisch in der Praxis zu melden, und den geplanten Termin umzubuchen. Wir möchten eine Ansteckung von anderen Patienten und Personal vermeiden. Durch telefonische oder e-mail Bestellung von Rezepten können Sie dazu beitragen, die Zeit in der Praxis zu verkürzen.

  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Betreten der Praxis
  • Bitte husten und Niesen Sie in die Ellenbeugen und nicht in die Hände.
  • Bitte waschen Sie sich häufiger die Hände, speziell nach dem Toilettengang und nach dem Niesen/Husten.
  • Bitte benutzen Sie Einmaltaschentücher.
  • Bitte denken Sie daran, dass Händeschütteln auch Viren und Bakterien übertragen kann und daher vermieden werden sollte.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Ihre Ärzte der Urologie Bonn Rhein-Sieg

Grippe- und Corona-Virus

Liebe Patientinnen und Patienten,

in den Zeiten der Corona-Pandemie will auch ein Arztbesuch gut überlegt sein.

Da ja noch keiner wissen kann, wie lange wir uns an die Richtlinien halten müssen, kann man auch keine Empfehlung geben, Arztbesuche zu verschieben. Notwendige Arztbesuche und medikamentöse Therapien kann man ja nicht aufschieben, da Erkrankungen fortschreiten können. Tumornachsorgen sollten auch durchgeführt werden, um einen Tumorprogress mit den dann schlimmeren Folgen rechtzeitig erkennen zu können. Auch können wir Vorsorgeuntersuchungen durchführen, da auch ein Risiko besteht, neue Erkrankungen verspätet zu erkennen.

Neu in der Praxis: Videosprechstunde: Sie können mit uns auch mittels Videotelefonat in Kontakt treten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei den Damen der Rezeption oder per Mail. Entweder senden wir Ihnen dann einen Zugangscode per e-mail oder per SMS zu, je nachdem mit welchem Endgerät Sie die Videosprechstunde durchführem möchten. Zu dem vereinbarten Termin rufen wir Sie dann an. Eine Untersuchung ist so natürlich nicht möglich.

Die Praxis ist zu den normalen Praxiszeiten geöffnet.

Nach den neuen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes ist das Tragen eines Mund-Nase Schutzes zu empfehlen, wenn der Sicherheitsabstand von ca. 1.5 bis 2 m nicht eingehalten werden kann. Es besteht jetzt eine Pflicht, bei dem Besuch in einer Arztpraxis, einen Mundschutz zu tragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Patienten ohne Mundschutz der Praxis verweisen müssen. Die umliegenden Apotheken haben zur Zeit genügend Mundschutze vorrätig.

Auch besteht seit dem 19.10.2020 eine Pflicht, auf dem Theaterplatz eine Maske zu tragen.

Aufgrund der auch in Bonn weiter steigenden Zahlen von infizierten Menschen, können wir Sie nur alleine, ohne Begleitung, in der Praxis empfangen. Bitte haben Sie für diese Maßnahmen verständnis, da wir sonst in der Praxis die Abstände nicht sicherstellen können.

Durch die zur Zeit erhöhte Anzahl von Infektionen der oberen Atemwege bitten wir alle Patientinnen und Patienten, die erkrankt sind, sich telefonisch in der Praxis zu melden, und den geplanten Termin umzubuchen. Wir möchten eine Ansteckung von anderen Patienten und Personal vermeiden. Durch telefonische oder e-mail Bestellung von Rezepten können Sie dazu beitragen, die Zeit in der Praxis zu verkürzen.

  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Betreten der Praxis
  • Bitte husten und Niesen Sie in die Ellenbeugen und nicht in die Hände.
  • Bitte waschen Sie sich häufiger die Hände, speziell nach dem Toilettengang und nach dem Niesen/Husten.
  • Bitte benutzen Sie Einmaltaschentücher.
  • Bitte denken Sie daran, dass Händeschütteln auch Viren und Bakterien übertragen kann und daher vermieden werden sollte.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Ihre Ärzte der Urologie Bonn Rhein-Sieg

Grippe Schutzimpfung

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist eine Grippe-Schutzimpfung zu empfehlen. Das Robert-Koch Institut empfiehlt diese allen Patienten über 60 sowie Patienten mit Risiken (Vorerkrankungen, berufliche Exposition). Ab sofort ist der Grippeimpfstoff verfügbar. Für Privatpatienten stellen wir gern ein Rezept aus. Sie besorgen sich den Impfstoff in der Apotheke und wir können Sie dann impfen. Patienten mit gesetzlichem Versicherungsstatus können wir über den Sprechstundenbedarf versorgen. Das bedeutet, dass wir zur Zeit genügen Impfstoffe vorrätig haben, um die Impfungen kurzfristig durchführen zu können. Sie brauchen nicht in die Apotheke zu gehen. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit! Eine Impfung kann nur durchgeführt werden, wenn sie gesund sind.

Ihre Urologie Bonn Rhein-Sieg

Dr. Stefan Latz - ein neuer Kollege stellt sich vor

Dr. med. Stefan Latz – neuer ärztlicher Kollege in unserem Team

Zum 01.01.2020 wird ein neuer ärztlicher Kollege unsere Praxis verstärken; zeitgleich reduziert Dr. Reinhold M. Schaefer seine Sprechstundenzahl. Im Namen aller Patientinnen und Patienten und des gesamten Praxisteams danken wir Hr. Dr. Schaefer für sein unermüdliches Engagement in den letzten Jahrzehnten. Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass die ambulante urologische Versorgung weit über die Grenzen von Bad Godesberg hinweg auf höchstem fachlichen Niveau möglich war.

Wir freuen uns, dass Dr. Schaefer uns zunächst noch erhalten bleibt und unserem neuen Kollegen damit einen fließenden und unkomplizierten Übergang ermöglicht.

Dr. Stefan Latz ist in Bad Godesberg kein unschriebenes Blatt. Als „Godesberger Jung“ ist er hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Über viele Jahre hinweg war er Trainer in einem Godesberger Leichtathletikverein. Als Mitglied der Bezirksvertretung Bad Godesberg von 2004 bis 2009 hat er sich politisch für die Belange der Godesberger Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Nun kommt er als Facharzt für Urologie zurück zu seinen Wurzeln.

Dr. Stefan Latz ist seit 2012 am Universitätsklinikum Bonn tätig. Seit 2017 ist er Facharzt für Urologie. Er verfügt über die Zusatzbezeichnungen „medikamentöse Tumortherapie“ und „Andrologie“. Seine Fachkenntnis hat er international im Jahre 2017 als „Fellow of the European Board of Urology (FEBU)“ unter Beweis gestellt. Wie auch Dr. Schaefer ist sein klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt das Harnsteinleiden. Neben der allgemeinen Urologie behandelt er Patientinnen und Patienten auf den Gebieten Uro-Onkologie, Andrologie, Kinderurologie und Uro-Gynäkologie.

Fortbildung in Hamburg

Am 21.06.19 haben wir die Martini-Klinik in Hamburg besucht. Wir durften in der Klinik hospitieren.

Die Martini-Klinik ist die größte Prostata-Krebs Klinik. Von Diagnostik bis Therapie werden alle gängigen Verfahren angeboten und auf höchstem Niveau durchgeführt. Wir haben eine roboterassistierte Entfernung der Prostata mit dem da Vinci Roboter sehen können. Wir waren sehr begeistert.
Durch diesen Besuch, haben wir unsere Kenntnisse erweitern können, und können die Patienten auch besser auf ihre Operationen vorbereiten. Wir bedanken uns bei der Martini-Klinik für die herzliche Aufnahme und Führung durch Klinik und OP.

Dr. Lossin

1. Bonner Urologengespräche

Liebe Patientinnen und Patienten, am 12. Juni 2019 finden keine Sprechstunden in der Praxis statt.

Sowohl Frau Jacobs, Dr. Schaefer und Dr. Lossin als auch alle medizinischen Fachangestelltinnen sowie die medizinisch technischen Assistentinnen bilden sich für Sie fort. Die Urologische Universitätsklinik Bonn veranstaltet erstmals einen Fortbildungstag, an dem wir auch aktiv mit Vorträgen und Moderationen eingebunden sind.

Die Praxis ist von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr besetzt, damit Sie bestellte Rezepte etc. abholen können. Im Notfall stehen die urologischen Kliniken für eine wirkliche Notfallversorgung zur Verfügung. Ab 13.00 Uhr wenden Sie sich bitte an die Notfallpraxis im Evangelischen Waldkrankenhaus. Telefonnummer 116 117 Ihre Urologie Bonn Rhein-Sieg

Ejaculatgewinnung

Zu Hause gewonnenes Ejakulat ist von hoher Qualität: Eine aussagekräftige Ejakulatprobe zu erhalten, ist kompliziert: In der Praxis soll masturbiert werden. Das führt bei vielen Männern zu Stress. Manchmal ist eine Gewinnung unmöglich. Alternativ kann man die Probe auch zu Hause unter privaten Bedingungen gewinnen. Doch ist die Probe auch von der selben Qualität? Dieses wurde nun in einer Studie nachgewiesen (Ochsendorf F et al. J Reproduction a med. Endokrinol. 2018; 15 Suppl. 1:7). In dieser Studie wurden zu Hause gewonnene Spermaproben mit in der Klinik gewonnenen Proben bei 101 Patienten verglichen. Ein deutlicher Unterschied ließ sich nicht nachweisen. Vorraussetzung ist nur, dass die Transportzeit in das Labor 60 Minuten nicht überschreitet und dass die Probe körperwarm transportiert wird.

Dr. Lossin

Neue Therapie bei erektiler Dysfunktion und Induratio penis plastica

Liebe Patienten,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir für Sie ein neues Therapieverfahren eingeführt haben:

DORNIER ARIES® 2 – EIN NEUER ANSATZ FÜR DIE BEHANDLUNG DER EREKTILEN DYSFUNKTION (ED)

Mehr als 150 Millionen Männer weltweit leiden unter Problemen mit ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit. Verbreitet ist die medikamentöse Behandlung als erste Maßnahme bei mangelnder Erektionsfähigkeit oder erektiler Dysfunktion (ED). Aber was tun, wenn die Therapie nicht wie gewünscht wirkt?

Eine neue Therapiemöglichkeit bietet Dornier Aries 2.
Dornier Aries 2 ist ein medizintechnisches Gerät, das mit niederenergetischen Stoßwellen auf die Behandlungsbereiche einwirkt. Dieses Verfahren heißt extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT).

Die besonderen Vorteile:

  • die einzige Methode, die nicht Symptome, sondern körperliche Ursachen behandelt
  • allein und in Kombination mit Medikamenten einsetzbar
  • schmerzfrei, einfach durchzuführen und nichtinvasiv

Dornier Aries 2 wurde entwickelt, um speziell die vaskuläre erektile Dysfunktion zu beheben – nichtinvasiv, nicht-medikamentös und ohne Nebenwirkungen.Die Smart FocusTM Technologievon Dornier Aries 2 erzeugt niederenergetische Wellen, die in Energiefluss und Frequenz fein aufeinander abgestimmt sind.

  • Diese Wellen werden über den Applikator gezielt in die zu behandelnden Körperregionen übertragen.
  • So können die oberflächlichen Areale am Penisschaft und die Areale in der tieferliegenden Beckenbodenmuskulatur behandelt werden.
  • Die Behandlung regt das Wachstum von Blutgefäßen in Penis und Beckenboden an.
  • Dies führt zu erhöhtem Blutfluss, der wiederum zum Erlangen einer Erektion nötig ist und dadurch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert.

Weitere Informationen auf http://www.aries2.de

Eine weitere Indikation zur Behandlung ist die erworbene Verkrümmung des Penis (induratio penis plastica) durch eine Verhärtung (Plaque) im Gefäßnervenbündel des Penis. Hier bewirkt eine Therapie mit dem Aries2 eine Aufweichung des Plaques und damit eine Verminderung der Verkrümmung (Deviation).

Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Ihnen dieses moderne, innovative Verfahren erklären können.

Mit gesunden Grüßen

Carolin Jacobs, Dr. Lossin und Dr. Schaefer

COP23

Sehr geehte Patientinnen und Patienten,

aufgrund der in der Zeit vom 06. bis zum 16. November in Bonn stattfindenden UN-Weltklimakonferenz "COP 23" und parallel bestehender Bauarbeiten und entsprechenden Verzögerungen sowohl im Bahn- als auch im Straßenverkehr bitten wir Sie, die hierdurch möglicherweise verlängerte Anreisezeit zu unserer Praxis zu bedenken.

Allen Teilnehmern der Konferenz wünschen wir ein gutes Gelingen und eine für die Menschheit erfolgreiche Klimakonferenz.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Praxisteam der Urolgie Bonn.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5