0228 / 95 73 70

godesberg@urologie-bonn.de

Liebe Patientinnen und Patienten,

in den Zeiten der Corona-Pandemie will auch ein Arztbesuch gut überlegt sein.

Da ja noch keiner wissen kann, wie lange wir uns an die Richtlinien halten müssen, kann man auch keine Empfehlung geben, Arztbesuche zu verschieben. Notwendige Arztbesuche und medikamentöse Therapien kann man ja nicht aufschieben, da Erkrankungen fortschreiten können. Tumornachsorgen sollten auch durchgeführt werden, um einen Tumorprogress mit den dann schlimmeren Folgen rechtzeitig erkennen zu können. Auch können wir Vorsorgeuntersuchungen durchführen, da auch ein Risiko besteht, neue Erkrankungen verspätet zu erkennen.

Neu in der Praxis: Videosprechstunde: Sie können mit uns auch mittels Videotelefonat in Kontakt treten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei den Damen der Rezeption oder per Mail. Entweder senden wir Ihnen dann einen Zugangscode per e-mail oder per SMS zu, je nachdem mit welchem Endgerät Sie die Videosprechstunde durchführem möchten. Zu dem vereinbarten Termin rufen wir Sie dann an. Eine Untersuchung ist so natürlich nicht möglich.

Die Praxis ist zu den normalen Praxiszeiten geöffnet.

Nach den neuen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes ist das Tragen eines Mund-Nase Schutzes zu empfehlen, wenn der Sicherheitsabstand von ca. 1.5 bis 2 m nicht eingehalten werden kann. Es besteht jetzt eine Pflicht, bei dem Besuch in einer Arztpraxis, einen Mundschutz zu tragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Patienten ohne Mundschutz der Praxis verweisen müssen. Die umliegenden Apotheken haben zur Zeit genügend Mundschutze vorrätig.

Auch besteht seit dem 19.10.2020 eine Pflicht, auf dem Theaterplatz eine Maske zu tragen.

Aufgrund der auch in Bonn weiter steigenden Zahlen von infizierten Menschen, können wir Sie nur alleine, ohne Begleitung, in der Praxis empfangen. Bitte haben Sie für diese Maßnahmen verständnis, da wir sonst in der Praxis die Abstände nicht sicherstellen können.

Durch die zur Zeit erhöhte Anzahl von Infektionen der oberen Atemwege bitten wir alle Patientinnen und Patienten, die erkrankt sind, sich telefonisch in der Praxis zu melden, und den geplanten Termin umzubuchen. Wir möchten eine Ansteckung von anderen Patienten und Personal vermeiden. Durch telefonische oder e-mail Bestellung von Rezepten können Sie dazu beitragen, die Zeit in der Praxis zu verkürzen.

  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Betreten der Praxis
  • Bitte husten und Niesen Sie in die Ellenbeugen und nicht in die Hände.
  • Bitte waschen Sie sich häufiger die Hände, speziell nach dem Toilettengang und nach dem Niesen/Husten.
  • Bitte benutzen Sie Einmaltaschentücher.
  • Bitte denken Sie daran, dass Händeschütteln auch Viren und Bakterien übertragen kann und daher vermieden werden sollte.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Ihre Ärzte der Urologie Bonn Rhein-Sieg